Ein Programm zur Förderung des seelischen HAG_SK_MV_300_gr_RGBWohlbefindens von Kindern in Kindertageseinrichtungen

Aktuelles

Am 10. Mai 2019 hieß es zum letzten Mal „Volle Fahrt voraus!“ in Richtung Schatzsuche-Hafen. 12 ErzieherInnen erhielten das Zertifikat zur/zum Schatzsuche-Referentin/Referenten. Der 6. Weiterbildungsdurchgang ist damit erfolgreich abgeschlossen und die Schatzsuche-ReferentInnen können nun in ihren Kitas die Segel hissen.

Werden auch Sie Schatzsuche-Kita!

Der 7. Schatzsuche-Weiterbildungsdurchgang startet Ende September 2019. Dieser Durchgang in Neubrandenburg ist bereits voll ausgebucht. Es sind daher keine freien Plätze mehr verfügbar!

Falls Sie Interesse an der Schatzsuche haben, können Sie sich aber gerne schon jetzt bei Sabrina Täufer für den Durchgang im Frühjahr 2020 (Schwerin) vormerken lassen.


Worum geht es in dem Programm Schatzsuche?

Schatzsuche ist ein Eltern-Programm für Kindertagesstätten mit dem Ziel, das seelische Wohlbefinden und eine positive Entwicklung von Kindern zu fördern. Durch den ressourcenorientierten Ansatz des Programms werden die Stärken und Schutzfaktoren der Kinder als „Schätze“ in den Fokus der Aufmerksamkeit der Eltern gestellt.
Das Programm wurde von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. (HAG) entwickelt sowie evaluiert und wird in Mecklenburg-Vorpommern von der AOK Nordost – Die Gesundheitskasse gefördert.

Wir, als Landesvereinigung für Gesundheitsförderung MV e. V. (LVG), übernehmen die Koordination und Durchführung des Programms in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Schatzsuche richtet sich an Kindertageseinrichtungen und setzt sich aus folgenden Bausteinen zusammen:

  • 6-tägige Weiterbildung für Erzieherinnen und Erzieher + Inhouse- Schulung für das gesamte Kita-Team
  • Eltern-Programm (6 Eltern-Treffen), welche von den Erziehern in ihrer eigenen Kita durchgeführt werden
  • Medienpaket mit hochwertigen Materialien zur Durchführung des Eltern-Programms in der Kita

Zwei MitarbeiterInnen pro Einrichtung nehmen an der Schatzsuche-Weiterbildung teil, welche sechs Treffen umfasst. Nach dem Durchlaufen der Weiterbildung sind die MitarbeiterInnen qualifiziert, das Eltern-Programm eigenständig und dauerhaft in ihrer Kita durchzuführen.


Welche Kosten entstehen?

Dank der Förderung der AOK Nordost entstehen für Ihre Kita keine Kosten!


Umsetzung in Mecklenburg-Vorpommern

Seit 2016 wird das Programm Schatzsuche in Mecklenburg-Vorpommern angeboten. Seitdem haben sich 83 pädagogische Fachkräfte als Schatzsuche-ReferentInnen qualifiziert. Insgesamt gibt es 45 Schatzsuche-Kitas im Land.

Schauen Sie gerne auf unserer interaktiven Karte, in der Rubrik „LVG im Land“, vorbei. Dort können Sie entdecken, welche Kitas in Ihrer Umgebung das Eltern-Programm Schatzsuche umsetzen.


Teilnahmebedingungen und weitere Hinweise

Nachfolgend finden Sie die Teilnahmebedingungen für das Programm.

Teilnahmebedingungen_Schatzsuche

Alle Informationen zum Eltern-Programm Schatzsuche erhalten Sie auch unter www.schatzsuche-kita.de

Bei Interesse an der Umsetzung der Schatzsuche in Ihrer Kita nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Gerne stellen wir das Programm auch persönlich in Ihrer Kita vor.

Ansprechpartnerin:

Sabrina Täufer
Schatzsuche – Koordination Mecklenburg-Vorpommern
⇒ 0385 2007386 16
⇒ sabrina.taeufer@lvg-mv.de

Schatzsuche wird gefördert durch:

aok_logo_rgb_final