theoretisch. praktisch. gut. – Lernwerkstatt zu den Kriterien für gute Praxis der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung

Zielgruppenbezug, Partizipation und Nachhaltigkeit gelten nicht erst seit dem Präventionsgesetz als wesentliche Qualitätsmerkmale in der Gesundheitsförderung – insbesondere wenn es sich um die Arbeit mit benachteiligten Personengruppen handelt.

Was bedeuten diese Begriffe jedoch für die Praxis, welche weiteren Anforderungen spielen eine Rolle und wie können sie in einem Feld mit ganz unterschiedlichen Partnern und Vorstellungen gelebt und umgesetzt werden? Mit dem Ziel, eine gemeinsame Grundlage für qualitätsgesicherte Arbeit zu schaffen, laden wir interessierte Akteure zu einer Lernwerkstatt ein. Unter Verwendung abwechslungsreicher Methoden werden wir uns hier in verschiedenen Arbeitsphasen den gesamten Kriterien für gute Praxis der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung nähern und erste Übertragungen in Ihren jeweiligen Berufsalltag vornehmen. Bringen Sie gerne Beispiele und Fragen aus Ihren Tätigkeitsfeldern mit. Das kann unsere Zusammenarbeit bereichern, den Austausch lebendig gestalten und den Gewinn für Ihre Arbeit ganz gezielt steigern.

Für Akteure aus Mecklenburg-Vorpommern kostet die Teilnahme 5 €.
Interessierte aus anderen Bundesländern können die Lernwerkstatt für 25 € besuchen.

Hier finden Sie ein weiterführendes Informationsblatt und den Anmeldebogen.

Datum

Sep 10 2019

Uhrzeit

Den ganzen Tag

Lokale Zeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: Sep 10 2019
  • Zeit: Den ganzen Tag

Ort

LVG Geschäftsstelle
Wismarsche Straße 170, 19053 Schwerin