Zum Auffrischen: Online-Plattform für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe

Die Corona-Krise verändert die Kommunikation in allen Berufen. Insbesondere die Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe bauen sonst auf den direkten Kontakt mit den Menschen. Um den Kindern, Jugendlichen und Familien die wichtige Unterstützung dennoch zukommen zu lassen, werden bundesweit neue Wege gegangen. Um diese Informationen mit den Fachkräften vor Ort zu teilen und zu präsentieren, wurde im April 2020 die Plattform www.forum-transfer.de gestartet.

Zum Auffrischen: Online-Plattform für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe weiterlesen

Weiterbildung “Kommunale Gesundheitsmoderation”: Starttermin verschoben!

Wir waren sehr optimistisch, als wir im November die Termin für unseren neuen Durchgang der Weiterbildung “kommunale Gesundheitsmoderation” veröffentlichten und die Anmeldungen zeigen, dass die Prioritäten derzeit noch anders verteilt sind.
Der Start der Weiterbildung verschiebt sich daher auf Ende April 2021, die genauen Termine finden Sie im Beitrag.

Weiterbildung “Kommunale Gesundheitsmoderation”: Starttermin verschoben! weiterlesen

Literaturempfehlung: „Gesundheit als gesamtgesellschaftliche Aufgabe – Das Konzept Health in All Policies und seine Umsetzung“

Dieser Band ist das erste Standardwerk zum Thema Health in All Policies (HiAP) in Deutschland. Das Buch beschreibt Idee und Grundanliegen sowie Kernmerkmale von HiAP und skizziert die gesetzlichen und politischen Rahmenbedingungen sowie die aktuelle Umsetzung. Es schildert die Perspektive unterschiedlicher Politikfelder (z.B. Bildung, Umwelt, Verkehr) auf Gesundheit und gibt einen Einblick in Potentiale, Hindernisse und Chancen einer gesamtgesellschaftlichen Berücksichtigung. Der Sammelband enthält zahlreiche Praxisbeispiele der Umsetzung von HiAP und zeigt auf, wie Gesundheit zu einem wesentlichen Leitbild in allen Politikbereichen werden kann.

Literaturempfehlung: „Gesundheit als gesamtgesellschaftliche Aufgabe – Das Konzept Health in All Policies und seine Umsetzung“ weiterlesen

Paritätischer Armutsbericht 2020: Armut in Deutschland auf Rekordhoch – Quote in MV leicht gesunken

Die Armut in Deutschland hat ein neuen traurigen Rekord erreicht: Die Armutsquote nahm gegenüber dem Vorjahr um 0,4 Prozentpunkte zu und erreichte mit 15,9 Prozent den höchsten Wert, der seit der Vereinigung gemessen wurde. Der Paritätische Wohlfahrtsverband warnt in seinem heute veröffentlichten Armutsbericht, dass alles darauf hindeute, dass die Auswirkungen der Corona-Krise Armut und soziale Ungleichheit noch einmal spürbar verschärfen werden.

Paritätischer Armutsbericht 2020: Armut in Deutschland auf Rekordhoch – Quote in MV leicht gesunken weiterlesen

Literaturempfehlung: Kommunale Prävention für Kinder und Familien

Im Rahmen der Studie „Making Prevention Work“ (Prävention zum Laufen bringen), in der die präventiven Strukturen und inhaltlichen Herangehensweisen in zwölf europäischen Ländern untersucht wurden, bereitet die vorliegende Publikation interessante Ergebnisse aus fünf europäischen Ländern für kommunale Praktiker:innen auf. Näher betrachtet werden Beispiele aus Finnland, Frankreich, Irland, Litauen und den Niederlanden.

Literaturempfehlung: Kommunale Prävention für Kinder und Familien weiterlesen

19.01.2021: Fachtagung „Ihre Verbindung wird gehalten“ – Einsamkeit im Alter digital und sozial begegnen

Die Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG) führt in Kooperation mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und der Hamburger Sozialbehörde eine Regionalkonferenz „Gesund und aktiv älter werden“ durch. Schwerpunktthemen werden sein: das Gesundheitsrisiko Einsamkeit im Alter angesichts der voranschreitenden Digitalisierung sowie die Möglichkeiten zur Teilhabe.

19.01.2021: Fachtagung „Ihre Verbindung wird gehalten“ – Einsamkeit im Alter digital und sozial begegnen weiterlesen

Neues Förderprogramm: Klimaanpassungen in sozialen Einrichtungen

Die COVID-19-Pandemie führt gesellschaftlich wie wirtschaftlich zu massiven Herausforderungen. Zur Bewältigung der Folgen der Corona-Krise hat die Bundesregierung ein Konjunktur- und Zukunftspaket auf den Weg gebracht, das milliardenschwere Investitionen für eine ökologische Modernisierung ermöglicht. Auch die sozialen Einrichtungen, deren Relevanz in der Corona-Krise einmal mehr deutlich geworden ist, werden mit zwei neuen Förderprogrammen des Bundesumweltministeriums unterstützt: Neben dem Programm „Sozial & Mobil“ wird die Bundesregierung das Förderprogramm „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen“ auflegen. Akteure aus dem Gesundheits- und Sozialwesen werden in den Jahren 2020 bis 2023 dabei unterstützt, sich gegen die Folgen des Klimawandels (z.B. Hitze, Starkregen oder Hochwasser) zu wappnen. Das Förderprogramm hat ein Volumen von 150 Millionen Euro.

Neues Förderprogramm: Klimaanpassungen in sozialen Einrichtungen weiterlesen

BZgA startet neue Serviceplattform für kommunale Alkoholprävention

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) engagiert sich seit mehr als zehn Jahren in der kommunalen Alkoholprävention im Rahmen der Jugendkampagne „Alkohol? Kenn dein Limit.“ mit Unterstützung des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV). Mit ihrer neuen Serviceplattform www.vortiv.de – Vor Ort aktiv bündelt die BZgA jetzt die Erfahrungen dieses Engagements, um kommunale Institutionen, Fachkräfte und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren bei der kommunalen Alkoholprävention zielgerichtet zu unterstützen und ein nachhaltiges Netzwerkmanagement auf kommunaler Ebene auszubauen.

BZgA startet neue Serviceplattform für kommunale Alkoholprävention weiterlesen

Programm Kongress Armut und Gesundheit – dieses Jahr online!

Der Kongress Armut und Gesundheit musste im Jahr 2020 aufgrund der SARS-CoV2-
Pandemie sehr kurzfristig abgesagt werden. Um eine Umsetzung des nächsten Kongresses
Armut und Gesundheit gewährleisten zu können, ist eine deutliche Verkleinerung des
Kongresses für das Jahr 2021 erforderlich, um ihn virtuell umzusetzen und seine Finanzierung
sicherzustellen. Aus diesem Grund wird der Kongress Armut und Gesundheit 2021 an drei
Kongresstagen (16.-18. März 2021) und mit ca. 80 Veranstaltungen geplant und umgesetzt.

Programm Kongress Armut und Gesundheit – dieses Jahr online! weiterlesen

Literaturempfehlung: Gesundheitsförderung in Krisenzeiten

Die im Frühjahr 2020 akut werdende Corona-Pandemie (COVID-19) hat auch die Gesundheitsförderung getroffen. Hatte sich das Augenmerk der Gesundheitsförderung lange Zeit auf nicht übertragbare Krankheiten konzentriert, so stand nun plötzlich ein Virus im Mittelpunkt des Geschehens; mit allen daraus folgenden Konsequenzen: Abstandhalten und Distanz statt Vernetzung und Partizipation.

Literaturempfehlung: Gesundheitsförderung in Krisenzeiten weiterlesen