ApfelHerzlich Willkommen auf der Homepage der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung
Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Wir möchten Sie für unsere Arbeit gewinnen und informieren Sie über unsere aktuellen Ergebnisse. Darüber hinaus stellen wir Ihnen unsere Vorhaben und Projekte rund um das Thema Gesundheitsförderung in Mecklenburg-Vorpommern vor.

Wir hoffen, dass Sie einen Eindruck von der Vielfalt unserer Themengebiete bekommen und freuen uns sehr über Ihre Rückmeldung und Anregungen.

Viel Freude auf dieser Seite sowie auf unseren anderen Internetportalen.

 


Auf geht’s zur „Schatzsuche“!

Im Januar startete bei der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Mecklenburg-Vorpommern e. V. (LVG) das Eltern-Programm „Schatzsuche“. Gefördert wird dieses Projekt in unserem Bundesland durch die AOK Nordost – Die Gesundheitskasse.

„Schatzsuche“ wurde von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. (HAG) entwickelt und ist ein Projekt zur Förderung des seelischen Wohlbefindens von Kindern in Kindertageseinrichtungen. Schwerpunkt des Programmes ist ein ressourcenorientierter Ansatz, denn die Aufmerksamkeit ist auf die Stärken und Schutzfaktoren der Kinder gerichtet. Anschauliche Materialien, wie eine große Schatzkarte, unterstützen dabei die Arbeit. Als niedrigschwelliges Angebot ist Schatzsuche für alle Eltern geeignet.

Interessierte Kindetageseinrichtungen können gerne Kontakt zu uns aufnehmen! (Tel.: 0385 7589894)

Weitere Informationen finden Sie auch unter schatzsuche-kita.de.

 


LVG-Information 4/2015

In der aktuellen Ausgabe unserer LVG-Information möchten wir Sie u. a. informieren über
– Veränderungen in der Geschäftsstelle der LVG
– durchgeführte Veranstaltungen im vergangenen Jahr, wie z. B. die Beratung zur Kommunalen Gesundheitsförderung
– durchgeführte Projekte im vergangenen Jahr, wie z. B. GeStiKuS und die Zertifizierung von Kitas und Schulen
– geplante Veranstaltungen, wie z. B. den 17. Kindergartentag Mecklenburg-Vorpommern
– geplante Projekte, wie z. B. „Schatzsuche“.

 


„Gesund & aktiv älter werden“

lautet das Motto einer von der Bundeszentrale für gesundheitlichen Aufklärung (BZgA) geförderten Tagungsreihe. Die Dokumentationen der ersten drei Regionalkonferenzen aus Mecklenburg-Vorpommern finden Sie u. a. auf dieser Homepage (Dokumente).
Am 24. Juni 2015 fand in Rostock die vierte Konferenz unter dem Motto „Generationen gestalten Zukunft attraktiv – sozial – aktiv – partizipativ“ statt. Wie Gesundheitsförderung generationenübergreifend und speziell für ältere Menschen gestaltet werden kann und wie diese für eine noch wirksame Gesundheitsförderung vor Ort genutzt werden könnten und sollten, zeigte u. a. diese Konferenz auf. Die Schwerpunkte der Fachvorträge „Aufbau und Sicherung zukunftsfähiger Gemeinschaften„, „Generationen gestalten Zukunft – Jugend im Landtag trifft Altenparlamentarier„, „Alles Leben ist Bewegung, Bewegung ist Leben„, „Älter werden in Balance“ und „Tanzen hält fit – Tanzen macht Spaß – Tanzen macht schlau“ sowie die Zusammenfassungen der fünf Workshops finden Sie in der aktuellen Dokumentation.

Nach Anregungen der Teilnehmenden an den Fachtagungen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gesund & aktiv älter werden“ in Meckleburg-Vorpommern entstand zusätzlich die Broschüre mit Beispielen guter Praxis aus unserem Bundesland. Sie enthält beispielhafte Projekte und Empfehlungen für ein gesundes Älterwerden.

 


Was tun, wenn die Sprache fehlt?

Abbildung: First Communication Helper

Manchmal fällt auch denen, die helfen wollen, die Verständigung schwer. Gegenüber ausländischen Besuchern, sprach- oder hörbehinderten Menschen fehlen uns oft die Worte und besonders im Dialog mit Flüchtlingen, die unsere Hilfe suchen, braucht es häufig eine andere Art der „Sprache“. Der Paritätische Gesamtverband stellt zu diesem Zweck auf seiner Internetseite eine bildbasierte Verständigungshilfe zur Verfügung, die Sie sich ausdrucken können.
Gedruckte Exemplare liegen zudem auch in der Geschäftsstelle der LVG vor. Kommen Sie ins Gespräch!